Das Thema miteinander in Kontakt bleiben, wird aufgrund der anhaltenden Situation, immer wichtiger, aber auch in vielen Gruppen immer schwieriger. Leiter*innen und Mitglieder*innen von Selbsthilfegruppen leisten einen erheblichen sozialen Beitrag. Die Selbsthilfegruppen im Landkreis Gifhorn sind kreativ geworden und halten auf vielfältigen Wegen Kontakt.
Hier einige Beispiele:

  •  Infobriefe versenden, Briefe an die Gruppenmitglieder*innen senden, evtl. mit Informationen zu besonderen Themen
  • Aufgaben an die Gruppenmitglieder*inen stellen, z.B.: Was beschäftigt mich gerade - in einer Liste eintragen und an andere weiterschicken
  •  Bilderrätsel für Gruppenmitglieder*innen zur Verfügung stellen
  • Rezepte heraus suchen und versenden
  • Alte Bilder heraussuchen und weiterschicken
  • Videokonferenzen (Jitsi, BigBlueButton, Zoom, Teams 365...)
  • Telefonkonferenzen (z.B. über meebl), Telefonketten, Rundrufe, Telefonpatenschaften, Geburtstagsanrufe
  • E-Mails, Newsletter verschicken
  • Austausch über Messengerdienste (z.B.Signal) an bestimmten Tagen oder zu bestimmten Themen
  • kleine Aufmerksamkeiten vorbeibringen
  • zu zweit spazieren gehen
  • Sprachnachrichten verschicken [Beispiel mit Anleitung der Kontaktstelle]
Am 13.02.2021 ist eine neue Fassung der Niedersächsischen Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen in Kraft getreten. Treffen von Selbsthilfegruppen sind nach wie vor nicht möglich. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Selbsthilfebüros Niedersachsen hier: [  Link  ]
Unterschiedlichste Hilfeangebote werden in der Coronakrise für Ratsuchende angeboten. Wir haben für die Gruppen verschiedene Adressen rausgesucht und hier zusammengestellt:[ Nützliche Adressen ]
Es gibt viele technische Möglichkeiten, damit sich Personen online/virtuell begegnen können. Messengerdienste, Telefon- und Videokonferenzen können für Gruppentreffen genutzt werden. Auf der Seite des Selbsthilfebüros Niedersachsen finden sich Links und Beispiele. Die Kontaktstelle unterstützt Sie gerne beim Ausprobieren!
- Die NAKOS hat auf Ihrer Homepage Empfehlungen und Parxisbeispiele zum Thema Selbsthilfe und Corona zusammengestellt. [ Link ]
- Auf der Seite der deutschen Depressionshilfe werden neben allgemeinen Tipps, ein Film und ein Wintertagebuch zum Download angeboten. [ Link ]  
- Der Deutsche Angst-Hilfe Verein bietet einen Blog mit positiven Nachrichten und Online Beratung bei Angststörungen an. [ Link ]